Es ist soweit: heute gibt es den ersten Kuchen des Jahres hier auf dem Blog.
Letzte Woche hatte ich bei Instagram in den Stories eine kleine Umfrage gestartet, was ihr euch 2018 auf dem Blog w├╝nscht und ganz weit vorne lagen dabei wieder mehr Food-Posts.
Die soll es also gerne geben und den Anfang macht heute der wohl saftigste Orangenkuchen aller Zeiten.

Warum gerade ein Orangenkuchen? Das ist ja nicht unbedingt das, was einem beim Kuchen backen als Erstes in den Sinn kommt – aber ab sofort vielleicht schon ­čÖé
Orangen haben im Winter Hochsaison und gerade sind die leuchtend orangen Gute-Laune-Fr├╝chte ├╝berall zu bekommen. Und wie ich finde sorgt so ein frischer Orangenduft auch an verregnetsten, grauen Wintertagen sofort f├╝r gute Stimmung. Also habe ich kurzerhand eine ordentliche Portion frisch gepressten Orangensaft und abgetriebene Schale in diesem saftigen Kuchen verpackt. Man k├Ânnte also auch sagen es ist DER Gute-Laune-Kuchen f├╝r den Winter.

Rezept f├╝r saftigen Orangenkuchen:

Zutaten (f├╝r 1 Kastenform):

  • 120g weiche Butter
  • 140g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 3 Eier (Gr├Â├če M)
  • 250g Mehl
  • 2TL Backpulver
  • 200ml frisch gepresster Orangensaft
  • Abrieb von 1 Bio-Orange
  • 150g Puderzucker
  • Saft einer halben kleinen Blutorange
So geht’s:
Butter, Salz und Zucker in eine R├╝hrsch├╝ssel geben und mit dem Handr├╝hrger├Ąt cremig r├╝hren. Anschlie├čend die Eier einzeln unterr├╝hren.
Das Mehl mit dem Backpulver vermischen und in die R├╝hrsch├╝ssel sieben. Orangensaft und Abrieb ebenfalls dazugeben und alle Zutaten zu einem glatten Teig verr├╝hren.
Den Teig in eine gefettete oder mit Backpapier ausgelegte Kastenform f├╝llen und im vorgeheizten Ofen bei 170┬░C (Umluft) f├╝r 45 Minuten backen.
F├╝r den Guss Puderzucker und Blutorangensaft verr├╝hren und auf dem ausgek├╝hlten Kuchen verteilen.
Wenn ihr euch dann ein – oder zwei – gro├če St├╝ckchen dieses super saftigen Orangenkuchens g├Ânnt, dann gilt das auch offiziell als Therapie gegen Winterblues. Klingt gut, oder?
Bis bald!